schnupperlehre
beruf
ausbildung
weiterbildung

Eine Schnupperlehre gibt Dir die Möglichkeit den Beruf und den Betrieb kennen zu lernen. Der beste Weg um den richtigen Lehrberuf und den passenden Lehrbetrieb zu  finden.

Interessierte Jugendliche erhalten während der Schnupperlehrzeit Einblick in den beruflichen Alltag und lernen die beruflichen, handwerklichen und körperlichen Anforderungen kennen.

Ein Schnuppereinsatz dauert 5 Tage.

 

Du möchtest eine Schnupperlehre in unserem Betrieb absolvieren und besuchst bereits das 8. Schuljahr? Dann erwarten wir gerne folgende Unterlagen:

- Angaben über Personalien, besuchte Schulen d.h. Niveau, Schulort von/bis (Jahr)

- Angaben über gewünschte Daten Deiner Schnupperlehre

- Ab wann Du eine Lehrstelle suchst

Diesen Angaben sind die Schulzeugnisse der letzten 4 Semester beizulegen.

 

Die Unterlagen sendest Du an folgende Andresse:

Meyer Gärten AG

Abteilung Personal

Fahrhubel 341f

3123 Belp

Ein Beruf aus Leidenschaft zur Natur

 

Landschaftsgärtner und Landschaftsgärtnerinnen bauen, bepflanzen und pflegen Gärten, Grünflächen, Spiel- und Sportanlagen aller Art. Für die vielfältigen Arbeiten setzen sie verschiedene Maschinen ein. Sie arbeiten das ganze Jahr im Freien. Ausser Fähigkeiten für den Bau von Wegen, Plätzen und Mauern sind für die Bepflanzung und die Pflege gute Pflanzenkenntnisse notwendig.

- Ausbildungsdauer: 3 Jahre zum Gärtner EFZ, 2 Jahre zum Gärtner EBA

- Gewerbeschule: 1 Tag pro Woche

- Besuch diverser obligatorischer überbetrieblicher Kurse

 

unsere interne Ausbildung

 

- Die internen Schulungen finden jeweils von August bis Mai einmal pro Monat am

  Samstagvormittag statt

- Die Lernenden im dritten Lehrjahr werden zusätzlich auf das QV vorbereitet

- Halbjährliche Beurteilung jedes Lernenden durch den Berufsbildner anhand des

  Bildungsberichtes. Hier werden erreichte Ziele, allenfalls Defizite sowie die persönliche

  Entwicklung besprochen und neue Ziele für das kommende Semester getroffen.

 

Ausflug

 

- Alljährlich findet im Herbst der eintägige Lehrlingsausflug statt.

  Besichtigung eines berufsbezogenen Themas und Förderung des gegenseitigen

  Kennenlernens.

Der Berufsabschluss als Gärtner EFZ bietet vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung wie zum Beispiel:

 

- Berufsprüfung als Obergärtner/in

- Baumpflegespezialist/in oder Natur- und Umweltfachmann/-frau

- Gärtnermeister/in (höhere Fachprüfung)

- Ausbildung als Techniker/in HF für Garten- und Landschaftsbau

- Studium Agrarwissenschafter/in BSc FH, Schwerpunkt Gartenbau und Anbau

  spezieller Pflanzen

- Umweltingenieur/in BSc FH, Landschaftsarchitekt/in in BSc HF